Torrausch bei der C1 im Bau Pokal

DruckversionPDF-Version

Nach kurzer Suche fanden wir die schöne Sportanlage in Lonnerstadt, wohin uns die erste Runde des Bau Pokales führte. Auf Tim S. mußten wir heute verzichten, ansonsten waren alle Mann vollständig und pünktlich vor Ort. Schnell noch die Bänke zurechtgerückt, ein kühles Getränk käuflich erstanden und dann ging es auch schon los. Unsere Gastgeber spielen in der KG, somit war die Favoritenrolle klar.

Vom Anstoß weg ließen wir keine Zweifel aufkommen, daß wir hier die Partie erfolgreich gestalten wollten. Ein weiter Abschlag von unserem Keeper Ben fand in der Spitze Jannik, der flach in Minute 2 zum 0:1 vollendete. Gleich nach Wiederanstoß kombinierten sich unsere Jungs über Samu, Ben W. und Jannik vor das Tor, doch irgendwie war es aus kürzester Distanz zu einfach, also wurde der Ball in die 2. Etage gejagt. Nach 5 Minuten und unserer 1. Ecke jagte Bajai den Ball über das Gehäuse. Doch in Minute 7 klappte es besser. Bajai setzte sich in einer tollen Einzelleistung durch, der Keeper konnte nur noch abklatschen und Samu erhöhte auf 0:2. Sekunden später erhöhte Jannik gleich noch auf 3:0. In der 12. Minute wieder ein sehenswerte Angriff über Jannik, Ben W. auf Bajai, der auf 0:4 erhöhte. Nach 20 Minuten ging Ben W. mal alleine durch die Defensivabteilung der Gastgeber und stellte den Spielstand auf 0:5. In der 24. Minute kommt Ben W. wieder aus aussichtsreicher Position zum Abschluß, zielt diesmal jedoch deutlich drüber. Jannik und Ben W.´s Abschlüsse werden aus kurzer Distanz geblockt, die sehenswerte Flanke davor trat unser Timo. Doch gleich danach erhöhte Bajai auf 0:6. Dann ging wieder Ben W. über rechts außen durch, der Keeper kann den Ball noch um den Pfosten zur Ecke lenken. In der 27. Minuten war wiederum Ben W. frei durch, der Keeper kann den Ball erneut entschärfen. Und unsere Gastgeber? Sie konnten sich nicht aus der eigenen Hälfte befreien. Wir spielten ein sehr gutes Pressing und gönnten Ihnen kaum eine Atempause. Nach 28 Minuten legte Jannik unserem Bajai zum 0:7 auf. Dann spielte Basti in Minute 30 einen Steilpaß auf Samu, der vor dem Tor quer Ben W. auflegte, 8:0. In der gleichen Minute erhöhte Ben W. noch auf 0:9. Nach einigen Abseitseitsentscheidungen gegen uns, bekam Ben W. in leicht abseitsverdächtiger Position den Ball, der Schiri ließ laufen und Ben W. erhöhte auf 0:10. In der letzten Minute vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Samu aus dem Strafraumgetümmel heraus auf 0:11.

Mit einem 4´er Wechsel startete unsere Mannschaft in die 2. Hälfte, heute bekam jeder einsatzberechtigte Spieler seine Einsatzzeit. Und auch diese Jungs waren noch torhungrig, sehr zum Leidwesen unserer Gastgeber. In der 36. Minute muß der Keeper in höchster Not schon wieder gegen Jannik retten. In der 39. Minute schafft es Tim W. aus kürzester Distanz den Ball noch über das Tor zu bugsieren, doch Sekunden später vollendet er dann zum 0:12. Das Tor beflügelt ihn so sehr, dass er in der 40. Minute sich sogar mit einem Kopfball gegen den deutlich größeren Keeper durchsetzen kann, der Ball geht leider knapp drüber. Nach 41 Minuten zieht Rick mal vom Strafraumeck flach ab, der Keeper pariert mit dem Fuß und Jannik sagt mit dem 0:13 danke. In der 43. Minute pfiff der Schiedsrichter das 1. Foul von uns in dieser sehr fair geführten Partie. In der 45. Minute zieht Jannik auf Höhe des 11 m Punktes leicht bedrängt ab und zielt vorbei, der frei stehende Rick wäre evtl. die bessere Option gewesen. Nach 49 Minuten mal ein Kopfball von Rick, der jedoch auf dem Tor landet. 2 Minuten später scheitert er frei vorm Keeper, doch kurz danach vollendet er dann nach Vorlage von Oli auf 0:14. Unser 15. Tor erzielte Jannik in der 54. Spielminute, wieder nach einem weiten Abschlag von unserem Keeper Ben. 1 Minute später erhöht Rick auf 0:16 nach Vorlage von Aljoscha. Dann mal wieder eine Ecke von uns nach 62 Minuten. Diese trat Rick und fand Jannik, der per Direktabnahme auf 0:17 stellte. Dann erhöhte Jannik in der 64. Minute auf 0:18 und Aljoscha stellte in der 69 Minute den 0:19 Endstand her.

Ja das war ein Torefestival, sehr zum Leidwesen unserer Gastgeber. Trotzdem hat sich die Mannschaft nicht aufgeben und tapfer bis zum Ende alles gegeben. Leider reichte es gegen uns nicht. Immerhin, unser Keeper Ben ging für einen Ball mal auf den Rasen, das hatte er ja in den beiden Spielen davor vermißt. So konnten alle nochmal ordentlich Spielpraxis sammeln, denn am Samstag steht das Spitzenspiel gegen unseren Verfolger SK Lauf II  in der Meisterschaft an. Da sollten wir speziell bei der Chancenverwertung noch effizienter werden als heute.

 

JFG NDR Aufgebot:

Ben A., Andi, Marcel, Timo, Ben Z., Jakob, Nils, Oli, Aljoscha, Basti, Bajai, Jannik, Ben W., Rick, Tim W., Samu

 

Tore:

Jannik (6), Ben W. (5), Bajai (2), Samu (2), Rick (2), Tim W. (1), Aljoscha (1)

Tags: