Viertelfinale der C1 im Tritthart Pokal

DruckversionPDF-Version

Mit herben Ausfällen unseres Kaders mußten wir das Viertelfinale bestreiten. Ein großer Dank an unsere C2 Jungs, die uns in diesem Spiel unterstützten. Das bedeutete Umstellungen in allen Bereichen, vom Tor bis in den Sturm. Unser Gegener war der Tabellenzweite der Kreisklasse, der 1. FC Herzogenaurach,  es wurde also kein leichter Gegner, sondern ein schweres und intensives Pokalspiel von uns erwartet.

Wir begannen recht gut und Tim hatten in Minute 1 per Kopf seinen ersten Abschluß in Richtung Tor unseres Gastes. Nach 6 Minuten unser erster Freistoß in Höhe der Mittellinie, den brachte Ben A. aber genau auf den Keeper. Agierten die Gäste die ersten Minuten noch etwas verhalten, legten Sie nun deutlich zu. Sie bekamen in Minute 11 ihren ersten Freistoß, der den Tiefschlaf unserer Spieler in dieser Situation ausnutzend, zum 0:1 führte. Das gab den Gästen weitere Sicherheit. Wir drängten nun auf den schnellen Ausgleich. Ein sehenswerter Angriff lief in Minute 16 über Ben Z., der Oli auflegte. Sein Schuß wurde abgefälscht und ging knapp am Tor vorbei. Nach der Ecke kam Aljoscha im 2. Versuch zum Abschluß, allerdings genau auf den Keeper. In Minute 21 eine brenzlige Situation für uns, nahm doch unser Keeper einen Rückpaß in die Hand. Der indirekte Freistoß konnte zur Ecke geklärt werden. 2 Minuten später hatten wir eine Ecke. Ben A. flankte den Ball vors Tor, doch Aljoscha konnte den Ball nicht drücken, er ging in Etage 3. Nach 27 Minuten geht Tim links bis zur Grundlinie und legt quer, doch der Keeper fängt den Ball vor dem einschußbereiten Timo S. ab. In Minute 33 wurde dann ein Abwehrfehler von uns zur 0:2 Führung genutzt. Kurz danach wurde Ben Z. auf links wegen einer Abseitsposition vom Unparteiischen zurückgepfiffen. Mit 4 Minuten Nachspielzeit ging es dann in die Pause. Unser Trainer hatte ja einiges mit unseren Jungs zu besprechen.

Nach dem Wiederanpfiff hatten wir mit einem Freistoß in Minute 40 unsere erste gute Situation. Tim brachte den Ball vors Tor, doch der kleine Runde wollte nicht über die Linie. Rick suchte im 2. Anlauf mit einem Drehschuß den Abschluß, doch der Ball drehte sich am Tor vorbei. Nach 55 Minuten der nächste Freistoß von uns, Tim fand genau den Keeper. Unser Gäste standen in der Defensive und im zentralen Mittelfeld sicher und lauerten auf Konter. nach 60 Minuten konnten Tim sich mal über links durchsetzten und verkürzte auf 1:2, wurde ja auch irgendwie mal Zeit dafür. In Minute 63 Freistoß für die Gäste, Dominik war auf dem Posten. Wir ließen die Gäste nun zu häufig in Richtung Tor marschieren. So eine Situation in Minute 66 nutzten die Gäste, nach einem groben Mißverständnis zwischen Andi und Dominik, zum 1:3. In so einer Situation gilt die alte  Regel "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold" definitiv nicht. Ein Konter in der letzten Spielminute brachte dann noch das 1:4. Wir bekamen in der Nachspielzeit noch einen Freistoß, den zirkelte Ben W. jedoch über die Latte.

Das war es, damit ist unsere Saison beendet und der 1. FC Herzogenaurach erreicht verdient das Halbfinale. Am guten Unparteiischen lag es heute auch nicht, er machte seine Sache gut. Bei uns waren zu viele Ausfälle und Umstellungen, so das wir unser gewohntes Spiel nicht aufziehen konnten.

 

JFG NDR Aufgebot:

Basti, Ben W., Ben Z., Timo S., Andi, Nils, Aljoscha, Tim, Ben A., Oli, Rick, Dominik, Lennart, Johannes, Timo F.

 

Tore:

Tim (1)

Tags: