Vorrunde 1 der C1 in der HKM

DruckversionPDF-Version

Am Samstag den 12.12.16 startet unsere C1 in die 1. Vorrunde der HKM. Bei der Auslosung der Vorrunden haben wir schwere Gegner zugelost bekommen. Heute war sicher der ATSV ein harter Gegner in der Gruppe.

 

JFG NDR Franken – JFG Regnitztal 3 : 0

Bereits in der 2. Minute dieser Partie bekamen wir einen Freistoß zugesprochen, den René prompt zum Führungstreffer nutzte. Eine weitere Standardsituation ermöglichte uns in der 6. Minute den 2. Treffer: die von René präzise hereingebrachte Ecke verwandelte Lukas souverän zum 2:0. Kurz vor Ende des Spiels wurde Aljoscha gefoult, den von Sebbl getretenen Freistoß konnte der gegnerische Keeper nur abprallen lassen. Aljoscha behielt den Überblick und schob zum 3:0 ein. Dies war dann auch der verdiente Endstand.

ASV Niederndorf – JFG NDR Franken 0 : 6

In der zweiten Begegnung dieses Tages lief unser René zur Höchstform auf. Innerhalb von nur 4 (!) Minuten brachte er die Futsal-Kugel 4 mal in den gegnerischen Kasten: den ersten Treffer landete er in Minute 3 durch einen platzierten und scharfen Schuss ins rechte untere Eck; das 2:0 resultierte nur wenige Augenblicke später aus einem direkt vor dem Niederndorfer Tor gegebenen Freistoß, den René eiskalt verwandelte; als unser Keeper Ben in Minute 6 einen weiten Pass nach vorne brachte, nahm René diese Vorlage super mit und legte den Ball abgeklärt am gegnerischen Torwart vorbei – 3:0. 60 Sekunden danach starteten unsere Jungs einen weiteren Angriff, den die Niederndorfer nicht aus dem Torraum brachten, was René zum 4:0 nutzte. Der Sieg war uns nun eigentlich schon sicher, aber der Torhunger unseres Teams war noch nicht gestillt. In der 10. Minute setzte sich Sebbl auf der linken Seite sehr schön durch und schloss diese Aktion mit einem wunderschön platzierten Treffer zum 5:0 ab. Den Schlusspunkt zum 6:0 setzte kurz vor Ende der Partie Ben Z., der nach einer sehr unübersichtlichen Situation im gegnerischen Torraum den Ball ergattern und ihn ins Tor reinspitzeln konnte. – Mit breiter Brust konnten unsere Jungs dem nächsten Spiel entgegentreten – eigentlich…

(SG) 1. FC Herzogenaurach – JFG NDR Franken 2 : 1

Nachdem wir den Schwung aus dem Niederndorf-Spiel mitgenommen zu haben schienen, konnte sich unsere Mannschaft in den ersten fünf Minuten zahlreiche sehr gute Chancen erarbeiten. Doch leider versäumten wir es, etwas Zählbares daraus zu machen. Zwar gingen wir in der 6. Spielminute durch Tim in Führung, der die Kugel prima am gegnerischen Torwart vorbeispielte. Als wir aber zwei Minuten später den Ball nicht vor unserem Kasten wegbrachten, ergriffen die Herzogenauracher die Möglichkeit zum Ausgleich. Völlig überrascht von dem unerwarteten Gegentreffer waren wir auf einmal ein bisschen von der Rolle. Die Überlegenheit aus der vorherigen Partie war wie weggewischt und wir machten Fehler. Einer davon führte zu einem Konter der Gegner, den diese in den Führungstreffer ummünzten. In den verbliebenen 2 Minuten konnten unsere Jungs ihre Konzentration nicht mehr bündeln, der Ausgleich wollte nicht mehr fallen. Wir mussten eine unverdiente Niederlage hinnehmen, denn Herzogenaurach war eigentlich nicht die bessere Mannschaft. Es rächten sich die verpassten Chancen der ersten Spielminuten…

JFG NDR Franken – ATSV Erlangen 3 : 0

In der letzten Begegnung ging es gegen den bis dahin souverän agierenden ATSV Erlangen. Man hätte meinen können, die Köpfe unserer Jungs hingen wegen der Niederlage gg. Herzogenaurach noch tief, aber manchmal kommt es anders, als man meint… Es dauerte nicht einmal 60 Sekunden (!!!), bis unser Team mit 2:0 in Führung lag: zuerst legte René von der rechten Außenlinie einen gefühlvollen Heber auf Sebbl, der die Kugel blitzschnell ins Tor des ATSV schob. Wir waren begeistert! Und Sebbl hatte noch nicht genug: nur wenige Augenblicke später baute er die Führung auf 2:0 aus. Wir konnten kaum glauben, dass wir gegen den ATSV vorne lagen! Dieser ließ sich anscheinend durch den unerwarteten Spielverlauf verunsichern und hatte Probleme, die Bälle im eigenen Torraum zu klären. Das nutzte unser Top-Goalgetter des Tages René aus und erhöhte den Vorsprung in der 4. Minute auf 3:0!!! Wahnsinn!!! In den verbliebenen acht Spielminuten hatten die Erlanger zwar auch noch die eine oder andere Torchance, konnte aber keinen Treffer mehr erzielen. Unsere Jungs blieben wachsam und gaben die Führung nicht mehr aus ihren Händen.

Wenn wir das Leistungsniveau (vor allem aus dem Spiel gg den ATSV) halten können, sieht es mit dem Weiterkommen in der HKM nicht schlecht aus!!! Wir werden sehen – am 20.12. in Eschenau…

In unsererm JFG NDR Franken Aufgebot spielten:

Ben A., Yeabsra, Tim, Andi, Ben Z., Timo, Aljoscha, Lukas, Kerim, Sebastian, René

Tags: