2016/2017

Viertelfinale der C1 im Tritthart Pokal

Mit herben Ausfällen unseres Kaders mußten wir das Viertelfinale bestreiten. Ein großer Dank an unsere C2 Jungs, die uns in diesem Spiel unterstützten. Das bedeutete Umstellungen in allen Bereichen, vom Tor bis in den Sturm. Unser Gegener war der Tabellenzweite der Kreisklasse, der 1. FC Herzogenaurach,  es wurde also kein leichter Gegner, sondern ein schweres und intensives Pokalspiel von uns erwartet.

guter Start der C1 in den Tritthart Pokal

Bei sehr sommerlichen Temperaturen, versammelte unser Trainer alle verfügbaren Spieler, 18 an der Zahl + Anhang in Weisendorf. Dort spielten wir das Achtelfinale des Kreispokals. Der Platz war bestens präpariert und penibel wurde jede Linie bis kurz vor dem Anpfiff nachgezogen. Bei der Auswahl an Spielern standen taktisch alle Optionen zur Verfügung, leider würden dadurch aber heute auch 3 Spieler nicht zum Einsatz kommen können.

Sekt oder Selters für die C1?

Heute war das entscheidende Spiel in der Liga für uns, die beiden Teams mit identischer Punktanzahl an der Tabellenspitze trafen aufeinander. Das Hinspiel hatten wir unglücklich verloren, dafür wollten wir uns revanchieren. Bis auf den verletzten Marcel, stand unserem Trainer der komplette Kader zur Verfügung. Die Vorzeichen, gewinnt die Spieli, wäre sie Meister. Würden wir knapp gewinnen, müßten wir im letzten Spiel gegen Bubenreuth punkten, oder auf Beihilfe vom SC Eltersdorf hoffen. Würden wir mit 3 oder mehr Toren Unterschied gewinnen, wären wir Meister.

C1 bleibt auf Kurs

Bei heißen Temperaturen erwarteten wir unsere Gäste von der JFG Schnaittachtal. Eine gute Mannschaft und aktuell auf Platz 5 der Liga. Im Hinspiel erzielten wir einen 0:2 Auswärtssieg. Daher wußten wir heute, was uns erwartete. Unser Trainer konnte heute auf den kompletten Kader zurückgreifen, da Aljoscha auch wieder einsatzbereit war. Überpünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie an.

C1 punktet weiter

Mit unserer Anreise in Ebermannstadt verzogen sich die Wolken und kurz vor Spielbeginn brannte die Sonne von oben. Gut das wir die Regenschirme dabei hatten, Sonnencreme wäre aber passender gewesen. Heute mußten wir auf unseren Abwehrchef Andi verzichten, doch auch mit dem restlichen Kader sollte ein erfolgreiches Auswärtsspiel möglich sein.

C1 fährt wichtige Punkte ein

Heute ging es zum Nachholespiel gegen den SC Eltersdorf 2. Bei bestem Wetter fand sich der gesamte Kader vollzählig und gut gelaunt ein. Unsere Gastgeber hatten den A-Platz für das Topspiel des Spieltages bestens präpariert. Die Ausgangssituation: 2. gegen 3. und beide Teams punktgleich, doch wir mit einem Spiel weniger. Dieses Spiel hatte eine wegweisende Wirkung für den Saisonendspurt beider Teams. Und so ging es mit 2 Minuten Verspätung dann hochmotiviert los.

C1 punktet 3-fach

An einem wunderschönen Mai-Tag hatte unsere Elf gleich zu Beginn der Partie zahlreiche gute Chancen in Führung zu gehen: Jannik versuchte es in der 2. Minute nach Hereingabe von Timo, Basti´s Fernschuss nach Ecke von Timo ging nur knapp am Tor vorbei, und auch Ben W. versuchte es in der 6. Minute aus der Distanz – aber noch wollte die Kugel nicht in den Gäste-Kasten.

C1 läßt Punkte liegen

Zur Freitagfeierabendverkehrszeit durften wir nach Hersbruck anreisen. Kaum angekommen öffneten sich die Schleusen am Himmel und etwas Graupel wurde auch noch von oben geschickt. Doch pünktlich zum Spielbeginn kam die Sonne wieder hervor. Zumindest der Rasen war gut angefeuchtet. Gegen Hersbruck waren nach dem deutlichen Sieg in der Hinrunde 3 Punkte eingeplant, um den Ausrutscher der Spieli auszunutzen.

Seiten

2016/2017 abonnieren